Naturschutzstation Biberhof TorgauAktuelles

Gelungene Abendexkursion am Großen Teich

Fledermäuse, Fledermäuse, Fledermäuse ... überall Fledermäuse

Dämmerung, vor uns der Große Teich Torgau, in der Ferne ein Gewitter und über uns Fledermäuse bei der Jagd - ein sehr stimmungsvolles Naturerlebnis. - Foto: Jan Schöne
×
Dämmerung, vor uns der Große Teich Torgau, in der Ferne ein Gewitter und über uns Fledermäuse bei der Jagd - ein sehr stimmungsvolles Naturerlebnis. - Foto: Jan Schöne

Wasserfledermaus, Rauhautfledermaus, Mückenfledermaus, Zwergfledermaus, Breitflügelfledermaus, Fransenfledermaus, Mopsfledermaus und Großer Abendsegler - der Fledermausexperte Leo Grosche erkannte sie alle auf unserer Abendexkursion zu den Fledermäusen am Dammweg, der entlang des Großen Teiches Torgau den Biberhof mit dem Rest der Welt verbindet. Die Allee aus alten großen Bäumen mit Totholz, Spalten und Ritzen und die nahen großen Wasserflächen, über denen Mückenschwärme stehen, sind für Fledermäuse paradiesisch - und das durften die rund dreißig interessierten Besucher und Besucherinnen unseres gemeinsamen Fledermaus-Abends von NABU-Biberhof und LAGA am 07. September dann auch eindrucksvoll erleben:

Klicke hier für eine kleine Impression (Lautstärke hochfahren)

Fledermäuse sind für sich genommen bereits interessant und vielleicht auch geheimnisvoll. Der spannende und anschauliche Vortrag von Leo Grosche tat ein Übriges, um endgültig für die lautlosen Jäger der Nacht zu begeistern. Mit Detektoren hörbar gemacht, konnte ein jeder mit den Tieren "auf Empfang gehen". Doch es war nicht nur ein eindrucksvolles Naturerlebnis, sondern auch eine Mahnung, wie bedroht Fledermäuse sind. Sie sind nahezu die einzigen Reduzenten von Nachtinsekten und damit wichtiger Bestandteil der Ökologie, jedoch lassen ihnen dicht sanierte Gebäude kaum mehr Raum, Ritzen und Spalten zum buchstäblichen Abhängen. Sachsen trägt für Fledermäuse eine besondere Verantwortung, denn von den bundesweit 25 bekannten Arten sind sage und schreibe 22 Arten in Sachsen nachgewiesen. Sorgt mit dafür, dass das nicht weniger wird!


Spenden
Unterstützen Sie den sächsischen Naturschutz in Ihrer Region.

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!