Naturschutzstation Biberhof TorgauAktuelles

Wanderfalken bald auch in Torgau?

NABU-Naturschutzstation Biberhof benötigt Spenden für Wanderfalken- und Vogelschutz

fliegender Wanderfalke - Foto: Hartmut Mletzko
×
fliegender Wanderfalke - Foto: Hartmut Mletzko

Wanderfalken waren in den 1970er Jahren in weiten Teilen Deutschlands ausgestorben, so auch in der ganzen DDR. 1971 wurde der Wanderfalke vom NABU als erster „Vogel des Jahres“ gekürt, um die Aufmerksamkeit auf die erforderlichen Schutzmaßnahmen zu richten. Durch konsequenten Schutz ist heute in Deutschland wieder eine stabile Population vorhanden (deutschlandweit nicht mehr auf der Roten Liste). In Sachsen gilt die Art noch immer als gefährdet und ist weiterhin streng geschützt. Deshalb will die NABU-Naturschutzstation Biberhof Torgau gern noch im Frühjahr 2021 ein Wanderfalkenquartier einrichten.

In Torgau wurden in den letzten Jahren vermehrt Wanderfalken beobachtet, welche an der Elbaue auf Jagd gingen, doch bisher konnten sie keinen geeigneten Brutplatz finden. Die mehrmaligen Versuche eines Wanderfalkenpärchens, auf einem Strommast zu brüten, blieben leider erfolglos. Die natürlichen Felsenbrutplätze spielen in unserer Kulturlandschaft nur noch eine untergeordnete Rolle. Die Herausforderung, Ersatzlebensräume an Gebäuden oder Bauwerken zu finden, liegt dabei in der Höhe, denn 100 Meter sollten für eine erfolgreiche Brut gegeben sein. Nun ist es soweit und wir haben einen möglichen Platz für einen Wanderfalkenbrutkasten gefunden. Der Zweckverband Torgau-Westelbien erklärte sich bereit, einen entsprechenden Kasten am Wasserturm in Torgau befestigen zu lassen. Am 13. April 2021 besichtigen Vertreter der Stadt Torgau, des Landratsamtes Nordsachsen, des Zweckverbandes Torgau-Westelbien und des NABU Sachsen den Wasserturm, um einen optimalen Platz zu finden.  

Unterstützen Sie jetzt unser Projekt mit einer Spende!

Um dieses Projekt umsetzen zu können sowie durch gezielte Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit auf die Bedeutung des Wanderfalken- und Vogelschutzes aufmerksam zu machen, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Bitte unterstützen Sie jetzt unser Projekt mit einer Spende!

Hier geht es zur Spende. Bitte geben Sie im Nachrichtenfeld „Wanderfalken Torgau“ ein.

baldiges Wanderfalkenquatier - Wasserturm in Torgau - Foto: Ina Ebert
×
baldiges Wanderfalkenquatier - Wasserturm in Torgau - Foto: Ina Ebert

Spenden
Unterstützen Sie den sächsischen Naturschutz in Ihrer Region.

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.