Naturschutzstation Biberhof TorgauAktuelles

Von Fahrradreifen, über Müsliriegelverpackungen bis hin zu einem Kanister

Dem Müll am Krötenschutzzaun ging es an den Kragen

Müll sammeln an der S25 - Foto: Caroline Rechtsteiner
×
Müll sammeln an der S25 - Foto: Caroline Rechtsteiner

Am 19.04.2021, haben wir gemeinsam mit einigen Helfern am Amphibienschutzzaun und entlang der S25 am Naturschutzgebiet Prudel Döhlen dem Müll den Kampf angesagt. Zwischen 15.00 und 17.00 Uhr war jeder herzlich dazu eingeladen sich mit Mitarbeitern der NABU-Naturschutzstation Biberhof an der Trashbuster-Aktion zu beteiligen und Müll zu sammeln.

Unter den momentan geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war es natürlich etwas anderes als die gewohnten Müllsammelaktionen und doch haben wir uns über 12 freiwillige Helfer und Helferinnen freuen können. Mit Abstand und Maske konnte man sich am Sammelplatz Müllbeutel abholen und dann individuell losgehen um Abschnitt für Abschnitt vom Müll zu befreien. Frau W. (83 Jahre) und ihr Ehemann beteiligten sich mit den Worten „Wir haben es in der Zeitung gelesen und uns gedacht, wir machen mit. Man kann nicht immer nur meckern, man muss auch etwas tun.“ Auch Stabsfeldwebel Reihs vom Standortübungsplatz Schönewalde, beteiligte sich an der Aktion. Im Sperrgebiet der Bundewehr sammelte er aktiv mit und am Rand der Zufahrtsstraßen fielen ihm besonders Glasflaschen, Windeln sowie Feuchttücher ins Auge. Am Ende des Tages waren 13 Müllsäcke gefüllt, ein Kanister gefunden und jede Menge Ziegel und Betonteile aufgelesen. Die Mitarbeiter des Bundesforstbetriebes Mittelelbe erklärten sich nicht nur bereit den gesammelten Müll zu entsorgen, sondern engagierten sich gestern auch aktiv vor Ort mit. Wir bedanken uns bei jedem Helfer und jeder Helferin, bei der Bundeswehr sowie beim Bundesforstbetrieb Mittelelbe für die Unterstützung bei der gestrigen Trashbuster-Aktion.

Stabsfeldwebel Reihs und TZ-Redakteur C. Wendt - Foto: Monique Altmann
Einer der dreizehn gesammelten Müllsäcke - Foto: Monique Altmann
Entsorgung des gesammelten Mülls durch den Bundesforstbetrieb Mittelelbe - Foto: Caroline Rechtsteiner


Spenden
Unterstützen Sie den sächsischen Naturschutz in Ihrer Region.

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.